Deine eigene Website mit CMS WordPress

Die mit Abstand beliebteste CMS Lösung

CMS WordPress was ist ein CMS?

Das CMS WordPress ist eine kostenlose Plattform zur Erstellung von Webseiten. Technisch gesehen ist WordPress ein Content Management System (CMS), das in PHP geschrieben ist und eine MySQL-Datenbank verwendet. Oder einfach erklärt ist WordPress ein einfaches Blog System mit integriertem Website Builder.

Mit dem CMS WordPress kann so gut wie jede Idee umgesetzt werden. Ob Blogging, E-Commerce, Business oder Portfolio Homepage, das CMS WordPress ist ein sehr vielseitiges CMS. Benutzerfreundlichkeit und Flexibilität wird in WordPress großgeschrieben und ist somit eine großartige Lösung für große und kleine Webseiten.

Ist WordPress das Richtige für mich?

Fragst du dich, warum das CMS WordPress ein so weit verbreitetes Content-Management-System ist?
Hier findest du ein paar Vorteile von WordPress

Einfach

Mit dem CMS WordPress können Inhalt einer Webseite schnell erstellt und veröffentlicht werden. Selbst Anfänger können WordPress schnell erlernen und nutzen. Wenn du Microsoft Word bedienen kannst, kannst du auch das CMS WordPress verwalten.

Kostenlose Software

Die eigentliche WordPress-Software, die auf WordPress.org verfügbar ist, kanns du kostenlos herunterladen und nutzen. Die meisten Provider bieten sogar eine 1 Klick-Installation von WordPress an. Du musst jedoch für das Webhosting und einen Domainnamen bezahlen. Es gibt auch kostenlose Subdomains (www.bplaced.net) aber diese sollten eher zum Testen benutzt werden.

Webseite kostenlos erstellen Anleitung

Flexible Funktionalität

Mit WordPress kannst du viele Arten von Webseiten erstellen, von Blogs, Shops bis hin zu Magazinen und Zeitungen oder Portalen ist fast alles umsetzbar.
Kein Programmieren erforderlich – WordPress macht es überflüssig, dass man programmieren muss. Obwohl das CMS WordPress eine Vielzahl von Programmiersprachen verwendet, muss man keine davon kennen, um WordPress zu nutzen.

Erweiterbar mit WordPress Plugins

WordPress kann mit sogenannten Plugins erweitert werden. Plugins sind Erweiterungen, um der Webseite mehr Funktionen hinzuzufügen. Es gibt Tausende von kostenlosen WordPress-Plugins auf WordPress.org, wie z. B. E-Commerce, SEO, Backups, Kontaktformulare und mehr. Sollte es eine spezielle Funktion nicht auf WordPress.org geben, gibt es noch weitere Premium-Anbieter, die für wenig Geld ein Plugin verkaufen. Im Schnitt ist ein premium Plugin für 50$ zu haben.

Der Kleiderschrank nennt sich Theme

WordPress Themes oder auch Templates genannt, geben das Design deiner Website vor. Mit wenigen Mausklicks können die meisten Templates das gesamte Aussehen deiner Website ändern. Ein gutes Premium Template ist ab 50 $ erhältlich und diese Investition lohnt sich. Mit einem kostenlosen Theme geht es natürlich auch, aber die Premiumvariante hat meistens mehr Optionen und du kannst somit noch schneller deine Webseite erstellen.

CMS WordPress ist unsicher?

Kein CMS ist zu 100 % sicher! Häufige WordPress-Sicherheitsprobleme sind in der Regel auf Benutzerfehler zurückzuführen und nicht auf die WordPress-Software selbst.

Die WordPress-Community

Durch die große Community gibt es haufenweise Tutorials, Foren, Videos, Bücher und Kurse zum beliebten CMS WordPress. Zudem hat die WordPress-Community den Ruf, unglaublich einladend, hilfreich und innovativ zu sein.

Über WordPress

WordPress ist eine Open Source Blog Anwendung und wurde 2003 aus dem Projekt b2/cafelog abgeleitet. Die Multiple-Website-Funktionalität von WordPress wurde 2010 integriert. Heute ist WordPress die am meist verwendete Blog Anwendung, die hinter Millionen von Blogs und Webseiten steht und von Millionen Menschen jeden Tag verwendet wird.

WordPress-Nutzungsstatistiken

Laut Nutzungsstatistiken von w3techs wird WordPress mittlerweile für über 60 Millionen Websites eingesetzt, das sind 36 % aller Websites im Internet und über 60 % aller Websites, deren Content-Management-Systeme bekannt sind.

cms-wordpress-statistic
Statistik Grafik

Wie viel kostet WordPress?

WordPress ist kostenlos. Du kannst ein WordPress-Projekt mit wenigen Klicks installieren. Ein Template ist ebenfalls direkt mit integriert, sodass du sofort los legen kannst.

Gibt es einen Haken an WordPress?

Es gibt eine Sache, die mich persönlich stört. Und das nicht an WordPress selbst, sondern an premium Themes und Plugins. Wer kennt es nicht, nach stundenlanger Recherche hat man das vermeintlich geeignetste Plugin oder Theme gefunden. Nach dem Kauf wird schnell festgestellt, dass das Produkt ein Griff ins Klo war. Das Geld gibt es natürlich nicht zurück.

Zusammenfassung

WordPress ist einfach und schnell zu erlernen. Es gibt fast für jede Funktion eine Erweiterung. Es ist möglich, eine Webseite zu erstellen und dabei keinen Cent auszugeben.

Ich werde in Zukunft Artikel mit Tipps und Tricks zum beliebten CMS WordPress erfassen. Außerdem plane ich mir Themes und Plugins genauer unter die Lupe zu nehmen und die gesammelten Erkenntnisse mit euch zu teilen.

CMS WordPress Download